21. February 2023

HTAI aktualisiert Standortkampagne

Die Innovationskraft der hessischen Gesundheitswirtschaft steht im Mittelpunkt eines neuen Imagefilms, den dk Life Science Communications im Auftrag der Hessen Trade & Invest (HTAI) realisieren konnte. Eingebunden in die Standortmarketing-Kampagne „Schrittmacher für Gesundheit“ kommen zehn impulsgebende Unternehmen zu Wort, die mit ihren innovativen Ansätzen den medizinischen Fortschritt vorantreiben. Sie alle unterstreichen die Positionierung Hessens, einer der innovativsten Standorte für die Gesundheitsindustrie in Europa zu sein.

So demonstrieren Global Player wie B.Braun, CSL-Behring, Merck und Sanofi ihre Innovationsleistungen auf den Feldern Hightech, KI und Cobots, Technologie-Plattformen sowie Forschung und Entwicklung. Auch das Fraunhofer-Institut SIT in Darmstadt hat sich mit seiner Expertise in der Cybersicherheit beteiligt. Die Biomarker- und Medizintechnikindustrie ist durch Discovery Life Sciences, eMedicals Healthtech und Personal Med Systems vertreten. Die seit Jahren in Hessen kultivierte und geförderte interdisziplinäre Vernetzung zwischen Wissenschaft und Industrie wird durch das House of Pharma & Healthcare erläutert. Nicht fehlen durfte das Pharma Hub am Frankfurter Flughafen, das durch den Perishable Center Frankfurt repräsentiert wird und das Pharmator zur Welt ist. Verbunden werden die Szenen durch eine Läuferin, die den Zuschauer auf eine Reise durch ganz Hessen mitnimmt: Maryse Luzolo ist hessische Leichtathletin und war Olympiateilnehmerin 2020 in Tokio. 

Beauftragt wurde der Imagefilm von der HTAI, der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Landes Hessens. dk Life Science Communications verantworte nach einer mehrstufigen Ausschreibung Konzept, Kreation, Storyline und Content. Die filmische Umsetzung erfolgte in Kooperation mit Filmreif und der Value Filmproduktion. Die Filmpremiere fand statt im Rahmen des Hessischen Innovationskongresses (HIK) 2022 Ende November in Wiesbaden. Zu sehen ist der Film auf der Webseite von Technologieland-Hessen. Die Clips einzelner Unternehmen sind in Social Media zu finden – zunächst auf den Kanälen des Technologielands Hessen auf LinkedIn, Xing, Instagram, Facebook und Twitter.